Donnerstag, 12. Dezember 2013

Macht hoch die... 12. Tür

In drei Tagen ist Gaudete-Sonntag. Gaudete heißt "Freut euch", und der Sonntag heißt so, weil es in den Lesungen heißt: "Freut euch im Herrn zu jeder Zeit! Noch einmal sage ich: freuet euch! Denn der Herr ist nahe".
An diesem Sonntag wäre der Namenstag von unserer Schwester Gaudete. Er wäre es, denn sie ist gestern gestorben, hochbetagt und nach langer Krankheit. Kein trauriges Sterben, sondern ein Heimgehen, eine Erlösung. Wir sagen: "Sie hat es geschafft."
Trotzdem wird sie uns fehlen. 
Und wenn wir dann lesen "Freuet euch!", dann werden wir das tun - in der Gewissheit, dass sie im Himmel mitfeiert. Aber ein bisschen traurig werden wir auch sein. Und das ist gut so.

Kommentare:

  1. Es macht mich sehr traurig, dass ich mich nicht mehr persoenlich bei Dete verabschieden konnte aber wir sollten uns freuen dass sie an einem Mittwoch den 11/12/13 von uns gegangen ist, denn so weit ich mich erinnere war Mittwoch fuer sie immer ein spezieller Tag an dem sie zum heiligen Josef betete wenn sie Kraft brauchte. Der heilige Josef hat ihr wohl nun die Kraft gegeben uns fuer immer zu verlassen.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rosy,
    ja, der Heilige Josef ist uns allen ein wichtiger Beschützer. Bestimmt hat er Sr. Gaudete auf dem letzten Stück geholfen. Zum Schluss ist sie friedlich eingeschlafen. Danke für die Anteilnahme!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.