Freitag, 14. August 2015

Urlaub

Urlaub!
Ab sofort mache ich Urlaub.
Äh, wie jetzt? Schwester? Urlaub? Passt das?
Ja.
Oh ja!
Und vielleicht, ganz vielleicht, wenn ich sehr viel Lust dazu haben sollte, blogge ich auch im Urlaub ein bisschen.
Mal sehen.
Ansonsten: bis die Tage, erholt euch gut von mir, man liest sich!

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Georg! Ich nehme jetzt mal an, dass die Frage nach dem "wovon" ernst gemeint ist und nicht boshaft. Dann vermute ich, dass Sie keine so klare Vorstellung von unserem Leben haben. Ich arbeite genau wie andere Menschen auch, zwar im Büro, was eindeutig einer der leichteren Jobs ist, aber auch ich bin abends rechtschaffen müde. Ich vermute, Sie stellen sich Schwestern als ausschließlich betend vor. Es gibt Ordensfrauen, die das Gebet zu ihrer Hauptaufgabe gemacht haben (die nennt man allerdings Nonnen und nicht Schwestern), aber auch die haben einen echt anstrengenden Tag. Alles in allem finde ich Ihre Frage spannend. Ich denke, ich werde dazu mal einen Artikel schreiben.

      Löschen
  2. Vielen Dank für ihre Informationen. Ich lese Ihren Blog sehr gerne und bin auf ihrem Beitrag gespannt. Zum Beispiel interessiert mich auch der Unterschied zwischen Nonnen in einem kontemplativen Orden und Schwestern in anderen Orden. Auch würde mich interessieren, wie ein Urlaub von Ihnen aussieht. Machen Sie nur "Pause" von ihrer Arbeit oder auch von Ihren Gebetsleben, zu welchem Ordensmitglieder verpflichtet sind? Sicher gibt es auch unterschiedliche Reglungen in den jeweiligen Gemeinschaften. Schönen Urlaub und bis später!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.