Donnerstag, 19. September 2013

Gladiolen


Viele Blüten an einem Stengel.
Die unteren sind schon verblüht.
Ganz unten hat die Sakristanin
sogar schon welche rausgezupft.
Und weiter oben?
Manche sind in voller Blüte.
Kraftvoll. Strahlend.
Darüber kommen die nächsten,
noch vorsichtig, verheißungsvoll.
Die obersten Knospen sind noch geschlossen.
Ob die Blume frisch bleibt,
bis auch die letzte Blüte sich entfalten durfte?
Oder werden die obersten
ihre Bestimmung nicht erreichen?
Weil vorher zu viele der unteren Blüten
absterben?

Gladiolen - wie ein Sinnbild
unserer Gemeinschaften.
Jede Schwester eine Blüte.
Die einen am Ende ihrer Kraft,
die anderen wollen erst noch kommen.
Alle gemeinsam
blühen wir zur Ehre Gottes.




Kommentare:

  1. So ist das Leben. Geboren werden, leben, absterben.

    Morgen wird mein Onkel beerdigt - sein Herz hatte keine Kraft mehr. Er war ein sehr geliebter Mensch. Möge Gott ihn behüten und ihn in seine liebenden Arme ziehen.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.